TOPGOLF

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vereinbarung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Topgolf Oberhausen, im Namen von Greenreb Ltd. (in den folgenden Abschnitten teilweise als "Topgolf", "wir" oder "uns" bezeichnet) begrüßt Dich auf unserer Website "www.topgolfoberhausen.com" (in den folgenden Abschnitten teilweise als "Webseite" oder "Seite" bezeichnet).  Im Anschluss findest Du die Bedingungen für die Nutzung dieser Website.  Durch die Nutzung oder den Zugriff auf diese Webseite erklärst Du Dich einverstanden mit dieser Vereinbarung über die Nutzungsbedingungen. Wenn Du mit diesen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden bist, solltest Du diese Seite nicht weiter nutzen.  Die folgenden Bestimmungen und Bedingungen können jederzeit mit einer entsprechenden Mitteilung an Dich geändert werden.  Achte darauf, diese Vereinbarung über die Nutzungsbedingungen regelmäßig auf Aktualisierungen zu überprüfen. Deine Nutzung der Webseite bedeutet, dass Du alle geänderten Bedingungen dieser Vereinbarung über die Nutzungsbedingungen akzeptiert hast.

2. Geistige Eigentumsrechte

Alle Marken und Logos von Topgolf sind das geistige Eigentum von Topgolf International Inc. und seiner Tochtergesellschaften.
Unsere Website und ihr gesamter Inhalt (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Artikel, Texte, Fotos, Bilder, Illustrationen, Grafiken, Videomaterial, Audiomaterial und Software (alles zusammen das "geistige Eigentum"), sind durch das Urheberrecht, das Markenrecht und andere Gesetze der Vereinigten Staaten sowie durch internationale Konventionen und die Gesetze anderer Länder geschützt.  Das geistige Eigentum steht im Eigentum oder unter der Kontrolle von Topgolf oder der Partei, die als Anbieter des geistigen Eigentums genannt wird.  Außerdem ist die Website selbst als Sammelwerk und/oder Zusammenstellung urheberrechtlich geschützt.
Durch die Nutzung dieser Website wird keine Lizenz oder ein sonstiges Recht an Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Urheberrechten oder anderen geistigen Eigentumsrechten oder sonstigen Rechten von Topgolf oder Dritten geschaffen, und nichts auf dieser Website darf so ausgelegt werden, dass es stillschweigend, durch Rechtsverwirkung oder auf andere Weise geschaffen oder an Sie übertragen wird.  Diese Website wird kostenlos zur Verfügung gestellt und dient ausschließlich zu Informationszwecken und begründet keine geschäftliche oder professionelle Dienstleistungsbeziehung zwischen Dir und Topgolf.
Kein Teil dieser Website darf reproduziert, vervielfältigt, kopiert, verkauft oder anderweitig für einen kommerziellen Zweck genutzt werden, der nicht ausdrücklich von Topgolf genehmigt wurde.
Du darfst die Website durchstöbern und gelegentlich kleine Mengen von Materialien, die auf der Website erscheinen und die für Dich von persönlichem Interesse sind, für Deinen persönlichen, nicht-kommerziellen Gebrauch herunterladen.  Du musst alle Urheberrechts-, Markenzeichen- und andere Hinweise, die in Deinen persönlichen Kopien enthalten sind, intakt lassen.  Du darfst Deine persönlichen Kopien der heruntergeladenen Materialien nicht vervielfältigen oder anderen gestatten, sie zu vervielfältigen, noch darfst Du sie elektronisch zur Verfügung stellen.  Du darfst keinen wesentlichen Teil des auf der Site erscheinenden Materials speichern oder archivieren.  Du darfst nicht versuchen, die auf der Site veröffentlichten Inhalte zu verändern oder zu modifizieren.  Sofern nicht ausdrücklich in diesem Absatz festgelegt, darfst Du unser geistiges Eigentum oder die Site selbst nicht kopieren, herunterladen, anzeigen, verteilen, veröffentlichen, in eine Datenbank eingeben, anzeigen, vorführen, modifizieren, abgeleitete Werke erstellen, übertragen, posten, dekompilieren, zurückentwickeln, disassemblieren oder in irgendeiner Weise nutzen.

3. Der Kauf von Memberships online

Derzeit bietet Topgolf seinen Kunden nur an ausgewählten Standorten die Möglichkeit, lebenslange Mitgliedschaften oder monatliche Mitgliedschaften (eine "monatliche Mitgliedschaft") und Guthaben zur Nutzung an diesen Standorten zu erwerben. Um eine Mitgliedschaft und/oder Guthaben online zu kaufen, musst Du Topgolf Deinen Namen, Deine E-Mail-Adresse und Deine Kredit- oder Scheckkarte (die Scheckkarte muss das VISA®- oder MASTERCARD®-Logo tragen) für die Zahlungsmethode, die Du für den Kauf verwendest, zur Verfügung stellen (im Folgenden als Ihre "Zahlungskarte" bezeichnet). 
Indem Du die Mitgliedschaft bei Topgolf beantragst und die Vorteile der Mitgliedschaft bei Topgolf annimmst, erklärst Du Dich mit den Bedingungen und Konditionen einverstanden, die in der Mitgliedschaftsvereinbarung zu finden sind.
Monatliche Mitgliedschaft:  Wenn Du Dich für eine monatliche Mitgliedschaft entscheidest, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Du Topgolf oder dessen Vertreter als Bedingung für Deine fortgesetzte Mitgliedschaft bei Topgolf ermächtigst, Deine Zahlungskarte an jedem monatlichen Jahrestag Deiner Mitgliedschaft mit der jeweils gültigen Gebühr für die monatliche Mitgliedschaft (zuzüglich anfallender Steuern) zu belasten, bis Deine monatliche Mitgliedschaft gekündigt wird, wie in der Mitgliedschaftsvereinbarung dargelegt. Wenn Deine bezahlte monatliche Mitgliedschaft beispielsweise am 19. Juni begonnen hat, ist Deine regelmäßiges Monatsdatum der 19. eines jeden Monats, und Deine Zahlungskarte wird an diesem Datum jeden Monat mit der monatlichen regelmäßigen Mitgliedsgebühr belastet. Wenn Dein periodisches Monatsdatum auf ein Datum fällt, das nicht in dem entsprechenden Monat enthalten ist (z. B. wenn Deine bezahlte Mitgliedschaft am 31. eines Monats begann), wird Deine Zahlungskarte am ersten Tag des folgenden Monats belastet.  Du erhältst keine Kopien von Belastungsbelegen, die die wiederkehrenden Belastungen der jeweiligen periodischen Mitgliedsgebühr belegen.  Du erklärst Dich damit einverstanden, die monatlichen periodischen Mitgliedsgebühren (plus Steuern) in Übereinstimmung mit der Vereinbarung Deines Zahlungskartenausstellers zu zahlen, falls zutreffend.  Du ermächtigst Topgolf außerdem, Deine Zahlungskarte mit allen anderen Gebühren zu belasten, die Dir im Zusammenhang mit Deiner monatlichen Mitgliedschaft entstehen. 
Anhängige Gebühren.  Du ermächtigst Topgolf außerdem, Deine Zahlungskarte mit einer ausstehenden Belastung zu belasten, wenn Du Dich für eine Mitgliedschaft anmeldest (sowohl für eine lebenslange Mitgliedschaft als auch für eine monatliche Mitgliedschaft), und vor jeder nachfolgenden regelmäßigen Belastung für monatliche Mitgliedschaften.  Anhängige Abbuchungen werden verwendet, um Deine Rechnungsadresse und die Gültigkeit Deiner Zahlungskarte zu überprüfen, sind vorübergehend (normalerweise 3 bis 7 Tage lang) und werden nicht in eine tatsächliche Abbuchung umgewandelt. Ausstehende Gebühren reduzieren jedoch das verfügbare Guthaben auf Deiner Zahlungskarte in Höhe von EUR 1 pro ausstehender Gebühr, solange sie ausstehen. 
Gebühren im Zusammenhang mit Deiner Zahlungskarte.  Du bist allein verantwortlich für alle Gebühren, die Deiner Zahlungskarte vom Aussteller, der Bank oder dem Finanzinstitut belastet werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gebühren für Mitgliedschaft, Überziehung, unzureichende Mittel und Überschreitung des Kreditlimits.
Ablaufdatum und Ablehnung von Abbuchungen von Deiner Zahlungskarte.  Wenn Deine Zahlungskarte ihr ursprüngliches Ablaufdatum erreicht, gilt Dein Versäumnis, Deine monatliche Mitgliedschaft zu kündigen, als Ermächtigung für Topgolf, diese Zahlungskarte weiterhin zu belasten.  Wenn Deine Zahlungskarte aus irgendeinem Grund keine Abbuchungen für eine regelmäßige Mitgliedsgebühr akzeptiert, hast Du eine Frist von 10 Tagen ab dem Datum, an dem Deine Zahlungskarte abgelehnt wurde, um Deine Zahlungskarteninformationen zu aktualisieren, indem Du entweder das Problem mit dem Zahlungskartenaussteller behebst oder neue Zahlungskarteninformationen auf der Website angibst. Wenn Topgolf in der Lage ist, Deine Zahlungskarte (eine bestehende oder neue, falls Du neue Zahlungskartendaten angegeben hast) innerhalb der 10-Tage-Frist zu belasten und alle überfälligen Topgolf-Mitgliedsgebühren bezahlt werden, werden die Vorteile der monatlichen Mitgliedschaft ohne Unterbrechung fortgesetzt und diese Zahlungskarte wird für die Belastung der entsprechenden regelmäßigen Mitgliedsgebühr für jeden aufeinanderfolgenden Verlängerungszeitraum verwendet, bis Deine monatliche Mitgliedschaft gekündigt wird (Dein ursprüngliches Monatsdatum gilt weiterhin), und sie wird für alle Zwecke Deine Zahlungskarte sein.  Wenn Topgolf nicht in der Lage ist, Deine Zahlungskarte (bestehend oder neu, falls Du neue Zahlungskarteninformationen angegeben hast) innerhalb der 10-Tage-Frist zu belasten, wird Deine monatliche Mitgliedschaft auf unbestimmte Zeit ausgesetzt, beginnend mit dem 11.  In den 30 Tagen, die unmittelbar auf den Tag der Aussetzung folgen, kann Topgolf versuchen, die Zahlungskarte alle 10 Tage mit der regelmäßigen Mitgliedsgebühr zu belasten.  Wenn die Abbuchung akzeptiert wird, werden Deine monatlichen Mitgliedschaftsvorteile ab dem Datum der Akzeptanz der Abbuchung wiederhergestellt.  Dieses Abbuchungsdatum wird nun zu Deinem neuen regelmäßigen Jahrestag, und die Zahlungskarte wird für die Abbuchung der entsprechenden regelmäßigen Mitgliedsgebühr für jeden aufeinanderfolgenden Verlängerungszeitraum verwendet, bis Deine monatliche Mitgliedschaft in Übereinstimmung mit der Mitgliedschaftsvereinbarung gekündigt wird, und wird für alle Zwecke Deine Zahlungskarte sein.